Über mich

Ich bin Mandy Otto (35), psychologische Beraterin, Mama- Coach, Lehrerin und Mama von sechs bezaubernden Kindern. Gemeinsam mit meinem Mann Enrico (39) haben wir zwei Jahre die Welt bereist. In dieser Zeit durften wir nicht nur fremde Kulturen kennenlernen, sondern vor allem Einblicke in uns selbst bekommen. Ich habe erkennen dürfen, dass meine Kinder und mein Partner meine Gefühle auslösen, aber nicht die Ursache sind. Ganz allein ich trage die Verantwortung, mich meinen Verletzungen zu stellen und habe angefangen, immer mehr in mir aufzuräumen. Dadurch kann ich mir mein Familienleben so erschaffen, wie ich es mir wünsche: weniger Streit, mehr gemeinsame, zugewandte Zeit, mehr Lachen und Ausgeglichenheit und Verbindungen auf Augenhöhe. 

Ich bin Grundschullehrerin und habe für mich gemerkt, dass im Schulsystem der einzelne Schüler oft untergeht. Bei meiner Recherche bin ich auf das Thema „Freilernen“ aufmerksam geworden und wir haben uns entschieden, dieses ein Jahr als Familie auszuprobieren.

Schnell haben wir dabei gemerkt, dass wir nicht mehr so einfach zurückkönnen in das alte Leben und uns an erster Stelle steht, gemeinsam zu leben, zu wachsen und Zeit miteinander zu verbringen. Dabei ist es nicht immer leicht, allen gerecht zu werden, vor allem wenn acht verschiedene Bedürfnisse aufeinander prallen. Wichtig dabei ist, sich selbst nicht hinten anzustellen. Gerade als Mama kenn ich das nur zu gut, wenn erst die Wünsche von den Kindern und dem Partner erfüllt werden und danach nicht mehr Zeit für sich selbst bleibt. Es gab Tage, da streckte mich die Erschöpfung danieder und ich merkte, dass ich gut zu mir selbst sein muss, damit ich diesen Familiensystem aufrecht erhalten kann.

Ich erkannte, dass hinter jeder jeder ausgelösten Emotion ein Thema steckt und begann, mich diesen Themen zu stellen, sie anzuschauen und damit zu heilen. Dabei erlernte ich mit Hilfe der Heilpraktikerschule Isolde Richter verschiedene Methoden (Emotionscode, EFT), absolviere den psychologischen Berater und den Heilpraktiker für Psychotherapie. Außerdem habe ich Seminare zum Thema „Systemische Aufstellungen/ Familienstellen“ besucht und habe das „Freye Spiel“ nach Felicitas und Felix Frey in meinen Alltag integriert.
Außerdem organisiere ich regelmäßig Frauenkreise, bei denen Wahre Begegnung auf Augenhöhe stattfindet, ein wertungsfreie, wertschätzende Atmosphäre geschaffen wird und alle Themen ihren Raum haben.
Ich sehe es als meine Berufung, andere Mamas dabei zu unterstützen, sich ebenfalls auf den Weg zu sich selbst zu begeben, in die Eigenverantwortung zu gelangen und sich ihr friedvolles Familienleben zu erschaffen.
Ich freue mich, wenn auch du dich auf den Weg mit mir gemeinsam machen möchtest.

Alles Liebe, Mandy